Stephan Baglikow

Neu:
Argumentationstraining Gendern

In meiner Arbeit als Referent*in des Queer Referats QuARG - Queer, Awareness, equal Rights und Gender Matters im Allgemeinen Student*innenausschuss der Leuphana Universität Lüneburg (AStA) habe ich auf die geschlechtergerechte Umbenennung der Gremien der verfassten Studierendenschaft hingewirkt und mich für eine überarbeitete Richtlinie für gendersensiblen Sprachgebrauch eingesetzt. Die Erfahrungen, die ich dabei gewonnen habe, verknüpft mit meiner wissenschaftlichen Beschäftigung mit geschlechtergerechter Sprache habe ich zur Grundlage genommen, um ein Argumentationstraining für geschlechtersensible Sprache zu konzipieren. Mit dem Workshop möchte ich Andere im Kampf ums Gendern unterstützen.

Der Workshop kann auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet sein oder eine allgemeine Hilfestellungen in der Auseinandersetzung mit geschlechtergerechter Sprache geben. Ich stimme den Workshop direkt auf die Interessen und das Vorwissen der Teilnehmer*innen ab. Je nach Bedarf werden Elemente meines Vortrags zu geschlechtergerechter Sprache mit besonderer Betrachtung von Gegenargumenten und ihrer Entkräftigung kombiniert.

Zeitlicher Rahmen:
60 - 90 min

Ausstattung:
Tafel oder Flipchart

Kosten:
Fahrtkosten + Honorar

Teilnehmer*innenzahl:
max. 20 Personen

 

Für Rückfragen und Anfragen kann das Kontaktformular genutzt werden.

Zurück

Die Grafik zeigt vier Sprechblasen zur Bebilderung des Vortrags zu geschlechtergerechter Sprache.

Vorträge