Stephan Baglikow

Frauen* in den Ingenieurwissenschaften

Trotz jahrzehntelanger Bemühungen ist das Geschlechterverhältnis in den Ingenieurwissenschaften alles andere als ausgeglichen. Stattdessen herrschen Fachkulturen in denen sexistische Geschlechterbilder tief eingeschrieben sind. Es wird eine Mathematikhürde konstruiert, die die Unterrepräsentanz von Frauen* in den Ingenieurwissenschaften mit mangelndem Interesse und Talent rechtfertigt, während erfolgreiche Wissenschaftlerinnen* als Ausnahmefrauen* inszeniert werden. Ziel des Vortrags ist es, diese und andere geschlechtsbezogene Mechanismen in den Natur- und Technikwissenschaften aufzuzeigen, für sie zu sensibilisieren und sie zu diskutieren.

Zeitlicher Rahmen:
ca. 90 min inkl. Diskussion

Ausstattung:
Beamer

Kosten:
Fahrtkosten + Honorar

Teilnehmer*innenzahl:
flexibel

 

Für Rückfragen und Anfragen kann das Kontaktformular genutzt werden.

Impressum

Zurück

Die Grafik zeigt einen Computerchip mit dem Symbol für Weiblichkeit als Bebilderung für den Vortrag.

Vorträge